Der Keller des Dr. Mills

Schwierigkeitsgrad
8-15 Spieler
90 Minuten
215-240 Preis

Es geht das Gerücht… aber vielleicht steckt ja mehr dahinter… dass Dr. Mills sich im Keller versteckt hätte, als das Werk geschlossen wurde. Dieser Keller war damals ein regelrechtes Labyrinth. Dr. Mills war als Ingenieur für die Mischverhältnisse zur Herstellung der unterschiedlichen Papiersorten zuständig. Da diese nicht besonders anspruchsvolle Aufgabe ihn zutiefst langweilte, soll er in dem Keller, in dem er sich Tag für Tag misstrausich einschloss, seltsame, ja erschreckende Experimente durchgeführt haben. Alles sehr geheim und irgendwie verdächtig…

In der Überzeugung, dass es sich nur um skurrile Klatschgeschichten handelte, dachten die Leute jedoch nicht weiter darüber nach und so geriet das, was im Allgemeinen als Unsinn galt, wieder in Vergessenheit. Die verschiedenen Zugänge zu den Kellerräumen wurden verschlossen und niemand betrat sie in der Folge noch.

Neulich sind jedoch einige Zeugen mit der Behauptung an die Öffentlichkeit getreten, dass am Standort von Intermills mehrere Personen unter ungeklärten Umständen verschwunden seien. Bei Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten wurde eine der Kellertüren freigelegt. Einige Neugierige, die sich daraufhin in die dunklen Gewölbe hinein wagten, sollen nie wieder herausgekommen sein. Dieselben Zeugen behaupteten, ein furchbares Heulen und Angstschreie gehört zu haben. Plötzlich erhielt das alte Gerücht wieder Nahrung. Man erinnerte sich an Dr. Mills und seine mutmaßlichen Experimente… Ganz sicher steckte er dahinter!

Man suchte nach Erklärungen, doch auch die eingeleiteten Ermittlungen haben das Rätsel bis dato nicht lösen können. Die Geschäftsleitung von Intermills sah sich schließlich gezwungen, das Tor zur Hölle wieder zu verschließen, um  ein weiteres Verschwinden von Personen zu verhindern…

Doch vielleicht können Sie ja Licht ins Dunkel bringen! Werden Sie mit Hilfe einer nur aus Erwachsenen bestehenden Gruppe schaffen, herauszufinden, was Dr. Mills im Keller treibt? Wird es Ihnen gelingen, den Eingeweiden von Intermills ihre schrecklichen Geheimnisse zu entreißen?

Sie werden auf sich gestellt sein! Hilfe von außen haben Sie nicht zu erwarten, weder von Verantwortlichen von Intermills, noch von Behörden. NIEMAND wird kommen…!

Werden Sie den Mut aufbringen, sich in diesen Keller zu begeben, den niemand mehr zu betreten wagt? Und vor allem – werden Sie wieder herausfinden…?

Der 30. August 2013 wird als Meilenstein in die Geschichte von Intermills eingehen. An diesem Tag wurde der Schornstein der ehemaligen Papierfabrik dem Erdboden gleich gemacht. Was jedoch nicht bekannt wurde… denn gewisse Personen hatten daran kein Interesse… war das seltsame Verschwinden des Ingenieurs Dr. Mills.